Loading…

„Geld vom Land für Radschnellweg Euregio“

Pressemitteilung
17.11.2020

408.000,00 Euro für Planung der Aachener Ortsdurchfahrt

Das Verkehrsministerium hat den zweiten Teil des „Nahmobilitätsprogramms 2020“ veröffentlicht. Von diesem Programm profitieren landesweit 26 neue Vorhaben. Ergänzend zu den 20,9 Mio. Euro des ersten Programms, umfasst das zweite Programm nun zusätzliche 7,8 Mio. Euro.

Mit diesen Mitteln sollen unter anderem neue Radwege, und Abstellanlagen realisiert werden. In Aachen und Umland wird damit der Radschnellweg Euregio (RS4) unterstützt.
Hendrik Schmitz, CDU-Landtagsabgeordneter für das Aachener Land und den Aachener Norden, erklärt dazu:

„Der Fahrradschnellweg Euregio von Heerlen, Kerkrade und Herzogenrath nach Aachen nimmt Schritt für Schritt immer mehr konkrete Gestalt an.  Damit wird das Fahrradfahren im Aachener Norden sicherer, attraktiver und schneller, gerade auch für Pendler, die für den täglichen Weg zur Arbeit auf das Fahrrad umsteigen.
Deswegen ist ein gutes Signal, dass CDU-geführte Verkehrsministerium aus dem Förderprogramm Nahmobilität 408.000,00 Euro für die Planung der Ortdurchfahrt der Stadt Aachen bezahlt. Ich freue mich über diesen wichtigen Beitrag zur Nahmobilitätsinfrastruktur in unserer Region.“

Hintergrund:
Mit dem zweiten Teil des Nahmobilitätsprogramms 2020 werden auf der einen Seite Baumaßnahmen von Kommunen in Höhe von insgesamt 14,2 Mio. Euro ermöglicht. Auf der anderen Seite werden zur Verstärkung der Hebelwirkung von Programmen des Bundes Kofinanzierungen aufgenommen.
Die Voraussetzung zur Programmaufnahme ist, dass bei Abschluss der Planungen Baureife gegeben ist und zeitnah mit einem Baubeginn zu rechnen ist. Die Prüfungen und Bewilligungen der Förderanträge erfolgen durch die jeweiligen Bezirksregierungen. Damit die Mittel bestimmungsgemäß eingesetzt werden können, sind die Kommunen aufgerufen, für einen schnellen Baubeginn zu sorgen.



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.